MITmachen
MITdenken
MITinnovieren
Besuchen Sie unsere Veranstaltungen
Gestalten Sie mit uns die Zukunft!

Veranstaltungskalender

Sie wollen immer die aktuellsten Informationen erhalten zu unseren Veranstaltungen? Dann liken Sie uns auf Facebook und verpassen Sie somit nie wieder eine offene Denkfabrik!

Die offene Denkfabrik lädt ein...

Die nächsten Termine

Das JOSEPHS bietet mit Vorträgen und Workshops ein buntes Programm zum Mit- und Weiterdenken für alle Interessierten.
Wenn Sie vor der Veranstaltung noch neue Produkte testen und Ihr Feedback in die Entwicklung einfließen lassen wollen, dann kommen Sie doch eine halbe Stunde früher vorbei und nehmen an der JOSEPHS-Tour teil!

Hier die nächsten Veranstaltungen in der "Offenen Denkfabrik" im Überblick:

Di, 30.08.2016 / 17:30-19 Uhr
Wir zeigen, wo der Schuh drückt!

Do, 01.09.2016 / 17:30-19 Uhr
Mehr Sicherheit durch Offenheit - kollaborative Wege zum Schutz von IT-Systemen

Do, 08.09.2016 / 17:30-19 Uhr
Shaping Future Lecture & Diskussion / Speculative Design: Ein kritischer Blick in die Zukunft
(Anmeldung notwendig)

Mi, 14.09.2016 / 18-20 Uhr
1. Nürnberger Design Thinking MeetUp – „Du bist die Agenda!“
(Anmeldung notwendig)

Do, 15.09.2016 / 17:30-19 Uhr
Sei Dein eigener SCRUM Master - Agiles Arbeiten im Alltag

Fr, 23.09.2016 / 17-18 Uhr
Stadt(ver)führungen 2016: Macht mal auf Entwickler!

Sa, 24.09.2016 / 14-15 Uhr
Stadt(ver)führungen 2016: Macht mal auf Entwickler!

Do, 29.09.2016 / 18-20 Uhr
Workshopreihe Dienstleistungsinnovationen im Mittelstand - Service Prototyping
(Anmeldung notwendig)

Do, 13.10.2016 / 17:30-19 Uhr
Die Zukunft der Vergangenheit - ein Lichtbildvortrag

Mi, 26.10.2016 / 15:30-18 Uhr
Shaping Future Kreativworkshop: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?

(Anmeldung notwendig)

Mi, 26.10.2016 / 18-19 Uhr
Shaping Future Wissenswerkstatt: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?

(Anmeldung notwendig)

Unsere Veranstaltungen sind kostenfrei (außer anderweitig ausgewiesen), eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Um einen Platz garantieren zu können empfehlen wir Ihnen die Anmeldung per E-Mail unter josephs (at) scs.fraunhofer.de bei oder per Telefon unter 0911 2743 6520.
Weitere Informationen zu Anmeldung / Kosten der einzelnen Veranstaltungen finden Sie weiter unten in der ausführlichen Beschreibung.

Shaping Future
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Shaping Future Lecture & Diskussion / Speculative Design: Ein kritischer Blick in die Zukunft

Halbzeit Shaping Future: Anlässlich der Präsentation der zwei neuen Exponate HEALING MUSCLE PATCH und GUTMENTOR geben die Fraunhofer CeRRI Designer Valerian Blos und Fabian Bitter einen Einblick in die Welt des spekulativen Designs: Wie lässt sich die Welt von morgen kritisch hinterfragen?  Welche Werkzeuge stehen zur Verfügung? Und welche Rolle spielen Design und DesignerInnen bei der Gestaltung von Zukunftslösungen? Nach dem Vortrag freuen wir uns auf eine lebendige Diskussion und Austausch mit den BesucherInnen des JOSEPHS®. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

Bitte melden Sie sich bei Interesse an dieser Veranstaltung an unter josephs (at) scs.fraunhofer.de!

Titel: Shaping Future Lecture & Diskussion / Speculative Design: Ein kritischer Blick in die Zukunft
Referent: Valerian Blos, Fabian Bitter (Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation CeRRI)
Zeit: Donnerstag, 08.09.2016 / 17:30-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Wir freuen uns auf Sie!

SCRUM
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Sei Dein eigener SCRUM Master - Agiles Arbeiten im Alltag

Im Arbeitsleben beschäftigen wir uns immer wieder und aufs Neue mit Methoden, die uns helfen sollen, effektiver und effizienter zu arbeiten. Der wohl derzeit populärste Trend im Projektmanagement ist Projektmanagement mit Hilfe von SCRUM, einer agilen Methode des Projektmanagements. In den richtigen Anwendungsbereichen funktioniert Scrum prima, doch stellt sich auch die Frage, was können wir mit einer solchen Methode in unserem persönlichen Alltag ausrichten? Passt Scrum nur für Projekte oder kann ich auch noch anderen Herausforderungen damit begegnen? Wie gelingt es, mit Hilfe einer solchen Methode, meine persönlichen Ressourcen sinnvoll einzusetzen ohne dass ich mich selbst mit allem, was ich vorhabe, überfordere?
Diese und ein paar weitere Fragen wollen wir beantworten, selber ausprobieren, wie Scrum oder welche Elemente von Scrum im persönlichen Alltag sinnvoll eingesetzt werden können, oder uns einfach inspirieren lassen und den einen oder anderen guten Gedanken, die gute Idee mit nach Hause nehmen.

Titel: Sei Dein eigener SCRUM Master - Agiles Arbeiten im Alltag
Referent: Hans-Christoph Gründler (Turner Consult, u.a. Certified Scrum Master)
Zeit: Donnerstag, 15.09.2016 / 17:30-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Wir freuen uns auf Sie!

DIM
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Workshopreihe Dienstleistungsinnovationen im Mittelstand - Service Prototyping

Das Fraunhofer SCS lädt Sie ganz herzlich zu einer neuen Veranstaltung aus der Reihe »Dienstleistungsinnovationen im Mittelstand« ein, dieses Mal mit dem Fokusthema »Service Prototyping«.

In der Physik und der Chemie können Experimente und Versuche durchgeführt werden, um zu einem Ergebnis zu kommen. Hingegen gibt es bei Dienstleistungen abstrakte Prozesse und Vorgehensweisen, die so nicht direkt erfasst und nur schwer getestet werden können. Das »Service Prototyping« bietet eine Möglichkeit dafür. Die Dienstleistungsidee kann visualisiert und somit greifbar gemacht werden.
Professor van Husen von der Hochschule Furtwangen wird zu »Service Prototyping« einen spannenden Impulsvortrag halten. Was können und sollen Service Prototypen darstellen? Wie läuft der Entwicklungsprozess ab und wie ist die aktuelle Lage in Deutschland?
Ergänzend wird Rebekka Schmidt vom Fraunhofer SCS einige Praxisbeispiele aus dem JOSEPHS® Service-Labor vorstellen.

Der Workshop kostet 99€ pro Person und umfasst Imbiss und Arbeitsmaterial.
Anmeldung erforderlich, da nur begrenzte Teilnehmerzahl möglich. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Titel: Workshopreihe Dienstleistungsinnovationen im Mittelstand - Service Prototyping
Referenten: Dr. Frank Danzinger und Rebekka Schmidt vom Fraunhofer SCS, Professor Dr.-Ing. Christian van Husen, Hochschule Furtwangen
Zeit: Donnerstag, 29.09.2016 / 18-20 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Wir freuen uns auf Sie!

Shaping Future
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Shaping Future Kreativworkshop: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?

Was wollen wir in Zukunft mit Technik erleben? Für zukünftige Technologien ist nicht allein wichtig, was machbar ist, sondern auch, was gewünscht wird. Ausgehend von den Ausstellungsstücken GUTMENTOR und HEALING MUSCLE PATCH wollen wir gemeinsam eine experimentelle Reise ins Jahr 2053 machen. Hierbei sollen mögliche Zukunftsszenarien und Anwendungsbeispiele entwickelt werden. Die Referentinnen vom Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation (Berlin) bringen Kreativmethoden mit. Gemeinsam werden Ideen entwickelt, die Diskussionsstoff und Denkanstöße rund um die Themenfelder zwischenmenschliche Beziehungen und Gesundheit von morgen bieten. Die Veranstaltung ist offen für Interessierte und Neugierige von 16 bis 99 Jahren, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bei dieser Veranstaltung gibt es eine begrenzte Teilnehmerzahl von max. 20 Personen. Geeignet ist die Veranstaltung ab 16 Jahren.
Bitte melden Sie sich bei Interesse an dieser Veranstaltung an unter josephs (at) scs.fraunhofer.de!

Titel: Shaping Future Kreativworkshop: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?
Referent: Sandra Riedel, Gesine Last (Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation CeRRI)
Zeit: Mittwoch, 26.10.2016 / 15:30-18 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Wir freuen uns auf Sie!

Sensoren
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Wir zeigen, wo der Schuh drückt!

Elektronik und Sensoren werden zunehmend in Kleidung und Textilien integriert. Ein elektronischer Messstrumpf überwacht den Druck an den Füßen und warnt den Träger vor gefährlichen Druckstellen. Das ist für Diabetiker wichtig, da deren Schmerzempfinden häufig herabgesetzt ist und schmerzhafte Druckgeschwüre drohen. Bis zu vierzig weiche und sehr elastische Drucksensoren messen die Druckbelastung an Sohle, Ferse, Fußspann und Knöchel. Mit einer drahtlosen Auswerteelektronik werden die Messwerte auf ein Smartphone übertragen. Der Vortrag schließt mit einem Ausblick auf zukünftige Entwicklungen im Bereich textilintegrierte Elektronik.

Titel: Wir zeigen, wo der Schuh drückt!
Referent: Dipl.-Ing. Johann Hauer (Fraunhofer IIS, Integrierte Schaltungen und Systeme)
Zeit: Dienstag, 30.08.2016 / 17:30-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Wir freuen uns auf Sie!

Sicherheit
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Mehr Sicherheit durch Offenheit - kollaborative Wege zum Schutz von IT-Systemen

Wie macht man IT Systeme sicher? Indem man sie isoliert betreibt? Aber ist das heute denn noch möglich? Eine Alternative besteht im bewussten Management der Verbindungen zur Außenwelt und der Nutzung vernetzter Strukturen, um Innovationen in Sicherheit zu fördern. Der Vortrag von Max Jalowski (FAU, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Innovation und Wertschöpfung) zeigt, welche Ansätze es zum Schutz von IT-Systemen gibt und vor welchen Herausforderungen die Branche steht.

Titel: Mehr Sicherheit durch Offenheit - kollaborative Wege zum Schutz von IT-Systemen
Referent: Max Jalowski (FAU, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Innovation und Wertschöpfung)
Zeit: Donnerstag, 01.09.2016 / 17:30-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Wir freuen uns auf Sie!

Design Thinking
Die offene Denkfabrik lädt ein...

1. Nürnberger Design Thinking MeetUp – „Du bist die Agenda!“

„Design Thinking ist in den Unternehmen in Deutschland angekommen“ so lautete vor kurzem die Einschätzung einer großen deutschen Tageszeitung. Design Thinking unterstützt die Ideenentwicklung für neue Produkte und Services. Durch die offene und visuelle Arbeitsweise fördert Design Thinking die Kreativität von Mitarbeitern.  Die magische Fragestellung im Design Thinking lautet: „Wo hat unser Kunde einen echten NEED?“ und „Wie kann ich kostengünstig herausfinden, ob meine Idee ein wirklich Potenzial hat?“.
Beim 1. Design Thinking MeetUp in Nürnberg treffen Experten und Neulinge zum gemeinsamen Austausch und Lernen aufeinander. Das MeetUp ist eine Mitmach-Veranstaltung bei dem jeder vom Teilnehmer zum Teilgeber wird. Es geht um aktives Ausprobieren von Design Thinking Methoden und kurzen Erfolgsgeschichten wie man die Methoden in der Praxis einsetzt. So berichtet das JOSEPHS über die eigene Konzeptionsphase mit Design Thinking. Dann geht es weiter mit der „Science Fiction Canvas“ einem Design Thinking Tool zur Themenfindung, dass wir gemeinsam ausprobieren und im Anschluss diskutieren. Starten werden wir mit einer 10-minütigen Einführung „Was ist Design Thinking?“.

Für weitere Informationenen und die Möglichkeit zur Anmeldung geht es hier entlang.

Titel: 1. Nürnberger Design Thinking MeetUp – „Du bist die Agenda!“
Zeit: Mittwoch, 14.09.2016 / 18:30-20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Wir freuen uns auf Sie!

Stadt(ver)führungen 2016
Stadt(ver)führungen 2016

Macht mal auf Entwickler!

Erleben Sie das JOSEPHS hautnah und werden Sie selbst zum Entwickler! In diesem interaktiven Workshop haben Sie nicht nur die Möglichkeit verschiedene Kreativitätsmethoden, wie zum Beispiel Design Thinking, kennenzulernen sondern können diese auch selbst an realen Prototypen aus der aktuellen Themenwelt „IneraktionMenschTechnik“ anwenden. Ihrem Ideenreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt!

Mehr Informationen zu den Stadt(ver)fürhungen finden Sie auch hier.

Titel: Macht mal auf Entwickler!
Zeit: Freitag, 23.09.2016 / 17-18 Uhr und Samstag, 24.09.2016 / 14-15 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Wir freuen uns auf Sie!

Zukunft
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Die Zukunft der Vergangenheit - ein Lichtbildvortrag

Dr. Theobald O.J. Fuchs berichtet darüber, wie sich Ingenieure und Wissenschaftler vor 50 Jahren die  Welt von heute vorgestellt haben. Zum Teil wahnwitzige, zum Teil hellsichtige, doch stets waghalsige Vorschläge, die den Blick dafür öffnen, was wir von den heutigen Ideen für Übermorgen halten dürfen. Damals waren es atomar angetriebene Autos, innerstädtische Raketenflüge, Unterwassersiedlungen und die Eroberung der Planeten. Und das alles ohne Computer oder Handy.

Theobald O.J. Fuchs, geb. 1969, lebt in Nürnberg, arbeitet als promovierter Physiker, schreibt seit 1997 Geschichten und Witze für die Satiremagazine SALBADER und TITANIC und betätigt sich fleißig als Kritiker und Kolumnist (CURT und Fürther Nachrichten). Seine Kriminalgeschichten wurden in verschiedenen Anthologien, wie Tatort Franken 5 (2014) oder Glühweinleichen & Lebkuchenopfer (2015) veröffentlicht. 2014 gewann er den Fränkischen Kurzkrimipreis. Im Juli 2016 erschien sein Debütroman "Niemand ruht ewig" im ars vivendi Verlag.

Titel: Die Zukunft der Vergangenheit - ein Lichtbildvortrag
Referent: Dr. Theobald O.J. Fuchs
Zeit: Donnerstag, 13.10.2016 / 17:30-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Wir freuen uns auf Sie!

Shaping Future
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Shaping Future Wissenswerkstatt: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?

2053. Noch 37 Jahre. Ein Zeitraum dieser Größenordnung eröffnet viele unterschiedliche Zukünfte. Denn: Zukunft gibt es nur im Plural.
Im Anschluss an den Kreativworkshop Shaping Future gibt es ab 18 Uhr im Rahmen einer Wissenswerkstatt die Möglichkeit, ausgewählte Zukunftsszenarien aus den Bereichen zwischenmenschliche Beziehungen und Gesundheit im Jahr 2053 einem breiten Publikum zu präsentieren. Wir freuen uns auf eine lebendige Diskussion und neue Impulse. Die Wissenswerkstatt ist offen für alle, die sich für die Zukunft interessieren und Lust haben, über bereits Bekanntes und Mögliches hinauszudenken.

Bitte melden Sie sich bei Interesse an dieser Veranstaltung an unter josephs (at) scs.fraunhofer.de!

Titel: Shaping Future Wissenswerkstatt: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?
Referent: Sandra Riedel, Gesine Last (Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation CeRRI)
Zeit: Mittwoch, 26.10.2016 / 18-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Wir freuen uns auf Sie!