MITmachen
MITdenken
MITinnovieren
Besuchen Sie unsere Veranstaltungen
Gestalten Sie mit uns die Zukunft!

Veranstaltungskalender

Sie wollen immer die aktuellsten Informationen erhalten zu unseren Veranstaltungen? Dann liken Sie uns auf Facebook und verpassen Sie somit nie wieder eine offene Denkfabrik!

Die offene Denkfabrik lädt ein...

Die nächsten Termine

Das JOSEPHS bietet mit Vorträgen und Workshops ein buntes Programm zum Mit- und Weiterdenken für alle Interessierten.
Wenn Sie vor der Veranstaltung noch neue Produkte testen und Ihr Feedback in die Entwicklung einfließen lassen wollen, dann kommen Sie doch eine halbe Stunde früher vorbei und nehmen an der JOSEPHS-Tour teil!

Hier die nächsten Veranstaltungen in der "Offenen Denkfabrik" im Überblick:

Di, 04.10.2016 / 17:30-19 Uhr
Thrive in the Idea Economy

Mi, 05.10.2016 / 18:30-19:30 Uhr
Arzt 4.0 – Ihre digitale Strategie?

Do, 13.10.2016 / 17:30-19 Uhr
Die Zukunft der Vergangenheit - ein Lichtbildvortrag

Mo, 17.10.2016 / 17:30-19 Uhr
Zero Waste Leben und unverpackt Einkaufen in Nürnberg
(Anmeldung notwendig) - Bereits ausgebucht!

Di, 18.10.2016 / 17:30-19 Uhr
Industrie 4.0 und die digitale Organisation – Hype, Altbekanntes oder doch beides?

Mi, 19.10.2016 / 17-19:30 Uhr
Fokussiert und konzentriert trotz hoher Belastung
(Anmeldung notwendig)

Fr, 21.10.2016 / 18-20:30 Uhr
SEC2U – STARTUP EUROPE COMES TO UNIVERSITIES by Friedrich-Alexander University, Erlangen-Nürnberg
(Anmeldung erforderlich)

Mi, 26.10.2016 / 15:30-18 Uhr
Shaping Future Kreativworkshop: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?

(Anmeldung notwendig)

Mi, 26.10.2016 / 18-19 Uhr
Shaping Future Wissenswerkstatt: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?

(Anmeldung notwendig)

Sa, 29.10.2016 / 14-15:30 Uhr
Zero Waste Leben und unverpackt Einkaufen in Nürnberg
(Anmeldung notwendig)

Do, 03.11.2016 / 18-19 Uhr
Intuition nutzen

Mo, 7.11.2016 / 18-19 Uhr
Open Service Innovation

Di, 8.11.2016 / 16:30-19 Uhr
Crashkurs „Service Design Thinking“
(Anmeldung erforderlich)

Mi, 9.11.2016 / 17:30-19 Uhr
Alles ist ein Service!?!

Do, 10.11.2016 / 17:30-19 Uhr
Smarte Services & Industrie 4.0

Fr, 11.11.2016 / 11-12:30 Uhr
Vom Produzent zum Lösungsanbieter

Fr, 11.11.2016 / 13:30-15 Uhr Uhr
Was macht Dienstleistungen produktiv?

Sa, 12.11.2016 / 9-16 Uhr
Visual Communication
(kostenpflichtig, Anmeldung erforderlich)

Mo, 14.11.2016 / 17:30-19 Uhr
Service Systems Engineering

Mi, 30.11.2016 / 17:30-19 Uhr
Die Kunst der kontinuierlichen Selbsterneuerung – Buchvorstellung

Unsere Veranstaltungen sind kostenfrei (außer anderweitig ausgewiesen). Die Teilnahme an den Veranstaltungen kann ohne Anmeldung erfolgen, ausgenommen sind Veranstaltungen, die explizit mit "Anmeldung erforderlich" gekennzeichnet sind.
Um einen Platz garantieren zu können empfehlen wir Ihnen die Anmeldung per E-Mail unter josephs (at) scs.fraunhofer.de bei oder per Telefon unter 0911 2743 6520.
Weitere Informationen zu Anmeldung / Kosten der einzelnen Veranstaltungen finden Sie weiter unten in der ausführlichen Beschreibung.

Zukunft
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Die Zukunft der Vergangenheit - ein Lichtbildvortrag

Dr. Theobald O.J. Fuchs berichtet darüber, wie sich Ingenieure und Wissenschaftler vor 50 Jahren die  Welt von heute vorgestellt haben. Zum Teil wahnwitzige, zum Teil hellsichtige, doch stets waghalsige Vorschläge, die den Blick dafür öffnen, was wir von den heutigen Ideen für Übermorgen halten dürfen. Damals waren es atomar angetriebene Autos, innerstädtische Raketenflüge, Unterwassersiedlungen und die Eroberung der Planeten. Und das alles ohne Computer oder Handy.

Theobald O.J. Fuchs, geb. 1969, lebt in Nürnberg, arbeitet als promovierter Physiker, schreibt seit 1997 Geschichten und Witze für die Satiremagazine SALBADER und TITANIC und betätigt sich fleißig als Kritiker und Kolumnist (CURT und Fürther Nachrichten). Seine Kriminalgeschichten wurden in verschiedenen Anthologien, wie Tatort Franken 5 (2014) oder Glühweinleichen & Lebkuchenopfer (2015) veröffentlicht. 2014 gewann er den Fränkischen Kurzkrimipreis. Im Juli 2016 erschien sein Debütroman "Niemand ruht ewig" im ars vivendi Verlag.

Titel: Die Zukunft der Vergangenheit - ein Lichtbildvortrag
Referent: Dr. Theobald O.J. Fuchs
Zeit: Donnerstag, 13.10.2016 / 17:30-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start der Tour durch die aktuelle Themenwelt: 17 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Industrie 40
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Industrie 4.0 und die digitale Organisation – Hype, Altbekanntes oder doch beides?

Wie mittelständische Unternehmen gelassen auf der Digitalisierungswelle reiten können!
Viel wird geredet und geschrieben darüber, was denn nun die Digitalisierung überhaupt an neuen Inhalten biete. Ob es überhaupt wirklich Neues gebe oder das alles nur von findigen Beratern gepusht wird. Soviel vorab: Ja, es gibt einiges Neues und auch sehr viel Altbekanntes. Der Schlüssel zum Erfolg liegt dabei im eigenen Unternehmen vergraben und kann sich als echter Schatz erweisen. Einige Branchen sind recht weit fortgeschritten bei der Schatzsuche, andere fangen gerade erst an. Also können wir gemeinsam einen Blick darauf werfen, welche Erfahrungen bisher gemacht wurden und worauf es ankommt. Dabei schauen wir besonders intensiv auf die neu entstehende „Digitale Organisation“ – was ist entstanden und was ist im Entstehen begriffen?

Titel: Industrie 4.0 und die digitale Organisation – Hype, Altbekanntes oder doch beides?
Referent: Gregor Heilmaier
Zeit: Dienstag, 18.10.2016 / 17:30-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Wir freuen uns auf Sie!

Shaping Future
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Shaping Future Kreativworkshop: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?

Was wollen wir in Zukunft mit Technik erleben? Für zukünftige Technologien ist nicht allein wichtig, was machbar ist, sondern auch, was gewünscht wird. Ausgehend von den Ausstellungsstücken GUTMENTOR und HEALING MUSCLE PATCH wollen wir gemeinsam eine experimentelle Reise ins Jahr 2053 machen. Hierbei sollen mögliche Zukunftsszenarien und Anwendungsbeispiele entwickelt werden. Die Referentinnen vom Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation (Berlin) bringen Kreativmethoden mit. Gemeinsam werden Ideen entwickelt, die Diskussionsstoff und Denkanstöße rund um die Themenfelder zwischenmenschliche Beziehungen und Gesundheit von morgen bieten. Die Veranstaltung ist offen für Interessierte und Neugierige von 16 bis 99 Jahren, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bei dieser Veranstaltung gibt es eine begrenzte Teilnehmerzahl von max. 20 Personen. Geeignet ist die Veranstaltung ab 16 Jahren.
Bitte melden Sie sich bei Interesse an dieser Veranstaltung an unter josephs (at) scs.fraunhofer.de!

Titel: Shaping Future Kreativworkshop: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?
Referent: Sandra Riedel, Gesine Last (Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation CeRRI)
Zeit: Mittwoch, 26.10.2016 / 15:30-18 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start der Tour durch die aktuelle Themenwelt: 15 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Zero Waste
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Zero Waste Leben und unverpackt Einkaufen in Nürnberg

Aufgrung der hohen Nachfrage freuen wir uns, noch einen zweiten Termin anbieten zu können!
Thomas Linhardt (Gründer von ZeroHero), Anne Tieseler (Nachhaltigkeitscoach, Autorin von grueneralltag.de) und Anne Mäusbacher (Gründerin von beachcleaner.de) stellen Ihnen in diesem Workshop den müllfreien Lifestyle "Zero Waste" vor und zeigen auf, wie Sie das Konzept Zero Waste im Alltag umsetzen können. Bei der Veranstaltung führen die beiden Gründer Sie durch einen verpackungsfreien Laden und informieren zu Neuigkeiten von ZeroHero, dem ersten Unverpacktladen in Nürnberg, der bald eröffnen wird. Wer möchte bringt 1-2 verschließbare Gefäße von Zuhause mit und probiert selbst mal das Abfüllen.

Mehr Informationen zum Thema und die Referenten finden Sie unter http://grueneralltag.de/ und unter www.facebook.com/unverpacktnuernberg.

Aufgrund der großen Nachfrage bitten wir um eine verbindliche Anmeldung unter josephs (at) scs.fraunhofer.de, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten. Ohne Anmeldung können wir leider keine Teilnahme garantieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 70 Teilnehmer.

Titel: Zero Waste Leben und unverpackt Einkaufen in Nürnberg
Referent: Thomas Linhardt (Gründer von ZeroHero) / Anne Tieseler (Nachhaltigkeitscoach, Autorin von grueneralltag.de) / Anne Mäusbacher (Gründerin von beachcleaner.de)
Zeit: Samstag, 29.10.2016 / 14-15:30 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start der Tour durch die aktuelle Themenwelt: 13:30 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Weltretterjam
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Nuremberg Weltretter Jam – Erlebe Service Design und Nachhaltigkeit in einer ganz neuen Form!

Vom 4. bis 6. November 2016 findet weltweit die Global Sustainability Jam (www.globalsustainability.org) statt und Nürnberg ist mit der Nurember Weltretter Jam zum fünften Mal dabei! 48h lang beschäftigen sich an Nachhaltigkeit Interessierte lösungsorientiert mit dem Thema und erarbeiten unter Verwendung von Service Design Techniken zusammen neue Dienstleistungsideen, Produktprototypen oder Projekte.
Die Jammer machen dabei auch Station im JOSEPHS! Am Samstag werden sie zwischen 16 und 18 Uhr zu einer interaktiven Session in die Denkfabrik kommen und laden Sie herzlich ein, dabei zu sein!

Die Nuremberg Weltretter Jam wurde von Andreas Fehr vor 6 Jahren ins Leben gerufen. Er sagt: “Es ist unglaublich zu sehen, was innerhalb von 48 Stunden mit Service Design in lockerer Atmosphäre umsetzbar ist. Wissen sowie Erfahrungen mit Menschen auf der ganzen Welt zu teilen und dabei eine Menge Spaß zu haben, ist ein einzigartiges Erlebnis!”

Lust dabei zu sein? Auf http://www.weltretterjam.de gibt es weitere Informationen zu diesem einzigartigen Service Design Event und die Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Plätze begrenzt, Anmeldeschluss ist am 31. Oktober 2016.

Titel: Nuremberg Weltretter Jam
Zeit: Samstag, 05.11.2016 / 16-18 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start der Tour durch die aktuelle Themenwelt: 15:30 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Change Management
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Die Kunst der kontinuierlichen Selbsterneuerung – Buchvorstellung

Nur wer sich kontinuierlich verändert, kann als Unternehmen langfristig erfolgreich sein. Diese Botschaft ist mittlerweile auf jedem Managerschreibtisch angekommen. Allerdings sollte die „Selbsterneuerung“ aus den Unternehmen selbst kommen, nicht von außen durch eine Krise angestoßen werden. Wie das funktioniert, beschreibt Autor Hans-Joachim Gergs in seinem Buch „Die Kunst der kontinuierlichen Selbsterneuerung: Acht Prinzipien für ein neues Change Management“ und stellt die Prinzipien im JOSEPHS vor.

Titel: Die Kunst der kontinuierlichen Selbsterneuerung – Buchvorstellung
Referent: Hans-Joachim Gergs  (www.hansjoachim-gergs.de)
Zeit: Mittwoch, 30.11.2016 / 17:30-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start der Tour durch die aktuelle Themenwelt: 17 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Economy
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Thrive in the Idea Economy

The rapid expansion of connected devices presents a unique opportunity to grow your business. The Internet of Things offers new ways to engage customers, new business models and greater insights into existing processes. This rise of the IoT is giving businesses a choice: innovate, or be left behind. But to take full advantage of the power of the IoT, you need to integrate heterogeneous technologies across multiple environments. Discover how Hewlett Packard Enterprise connects data, people, and processes through open, flexible technologies and services, to drive insight and reduce risk.

Please note that the event will be held in English.

Title: Thrive in the Idea Economy
Speaker: Sameer Dhingra (General Manager, Industry Verticals for Enterprise Group, Hewlett Packard Enterprise)
Time: Tuesday, Ocotber 4th 2016 / 5:30-7 p.m.
Place: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start of the JOSEPHS tour: 5 p.m.

We are looking forward to your visit!

Arzt
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Arzt 4.0 – Ihre digitale Strategie?

Die am 04. April begonnene Veranstaltunsreihe zur Digitalisierung im Medizinbereich wird fortgesetzt. Dieses Mal geht es um Aspekte der Ablaufoptimierung innerhalb einer Praxis/Apotheke. Die Referenten, jeder ein Experte auf seinem Gebiet, geben Ihnen einen vertiefenden Einblick in die Themenwelt mit dem Ziel, Ihnen Wege zu mehr eigenem Freiraum, zu mehr Zeit für Ihre Patienten und weniger Kosten bzw. Risiken aufzuzeigen. Diese und weitere Themen aus dem Gebiet der Digitalisierung werden bei dem Vortrag mit anschließender Diskussion behandelt.
Die Veranstaltung wird durchgeführt von den HVB Heilberufespezialisten der UniCredit Bank AG.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Titel: Arzt 4.0 – Ihre digitale Strategie?
Referent: Jürgen Pracht (Abteilungsdirektor HypoVereinsbank Heilberufe)
Zeit: Mittwoch, 05.10.2016 / 18:30-19:30 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start der Tour durch die aktuelle Themenwelt: 18 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Zero Waste
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Zero Waste Leben und unverpackt Einkaufen in Nürnberg

Achtung: diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Ein Zweittermin mit Anmeldung findet am 29.10.2016 statt.

Thomas Linhardt (Gründer von ZeroHero), Anne Tieseler (Nachhaltigkeitscoach, Autorin von grueneralltag.de) und Anne Mäusbacher (Gründerin von beachcleaner.de) stellen Ihnen in diesem Workshop den müllfreien Lifestyle "Zero Waste" vor und zeigen auf, wie Sie das Konzept Zero Waste im Alltag umsetzen können. Bei der Veranstaltung führen die beiden Gründer Sie durch einen verpackungsfreien Laden und informieren zu Neuigkeiten von ZeroHero, dem ersten Unverpacktladen in Nürnberg, der bald eröffnen wird. Wer möchte bringt 1-2 verschließbare Gefäße von Zuhause mit und probiert selbst mal das Abfüllen.

Mehr Informationen zum Thema und die Referenten finden Sie unter http://grueneralltag.de/ und unter www.facebook.com/unverpacktnuernberg.

Aufgrund der großen Nachfrage bitten wir um eine verbindliche Anmeldung unter josephs (at) scs.fraunhofer.de, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten. Ohne Anmeldung können wir leider keine Teilnahme garantieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 70 Teilnehmer.

Titel: Zero Waste Leben und unverpackt Einkaufen in Nürnberg
Referent: Thomas Linhardt (Gründer von ZeroHero) / Anne Tieseler (Nachhaltigkeitscoach, Autorin von grueneralltag.de) / Anne Mäusbacher (Gründerin von beachcleaner.de)
Zeit: Montag, 17.10.2016 / 17:30-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start der Tour durch die aktuelle Themenwelt: 17 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Belastung
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Fokussiert und konzentriert trotz hoher Belastung

Sie sind in Ihrem Arbeitsalltag einer hohen Belastung ausgesetzt. Von allen Seiten werden Anforderungen, Wünsche und Anliegen an Sie herangetragen. Behalten Sie trotzdem einen klaren Kopf, indem Sie sich auf das Aktuelle fokussieren, Ihre Mitarbeiter inspirieren und als Führungskraft brillieren. Das schaffen Sie, indem Sie Ihr Gehirn und seine Arbeitsweise verstehen lernen. Methoden aus Gedächtnis- und Kreativitätstraining als praktische Elemente runden den Vortrag ab. Damit Sie Ihren Arbeitsalltag mit Leichtigkeit und Freude bewältigen können.

Bitte melden Sie sich hier für die Veranstaltung an.

Titel: Fokussiert und konzentriert trotz hoher Belastung
Referent: Julia Hayn (Die Gedächtnistrainerin)
Zeit: Mittwoch, 19.10.2016 / 17-19:30 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start der Tour durch die aktuelle Themenwelt: 16:30 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

StartUp
Die offene Denkfabrik lädt ein...

SEC2U – STARTUP EUROPE COMES TO UNIVERSITIES by Friedrich-Alexander University, Erlangen-Nürnberg

The SEC2U is an initiative to showcase the commitment of European universities to create a strong culture of entrepreneurship and innovation that is spreading in the university community. This culture transfers then to the society by creating startups and spinoffs with high added value, based on knowledge and technological development.

SEC2U is endorsed by the European Commission, having its first edition in 2016. It is aiming at creating a series of events all over Europe in the week from 17th to 21th of October 2016.
Within this scope the university Friedrich-Alexander is hosting a SEC2U event at JOSEPHS on October 21st and invites entrepreneurs and students to come and learn more about the European entrepreneurship landscape and take part to an interactive IoT workshop moderated by the local Franconian startup Tavendo. The event will be also the chance to learn more about the new entrepreneurship player in the Mittelfranken Region – Zollhof – the new center for digital entrepreneurship. At the end of the event, the space will be offered for networking.

For tickets please click here.

Please find more information here.
Please note that the event will be held in English.

Title: SEC2U – STARTUP EUROPE COMES TO UNIVERSITIES
Time: Friday, October 21th 2016 / 6-8:30 p.m.
Place: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start of the JOSEPHS tour: 5:30 p.m.

We are looking forward to your visit!

Shaping Future
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Shaping Future Wissenswerkstatt: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?

2053. Noch 37 Jahre. Ein Zeitraum dieser Größenordnung eröffnet viele unterschiedliche Zukünfte. Denn: Zukunft gibt es nur im Plural.
Im Anschluss an den Kreativworkshop Shaping Future gibt es ab 18 Uhr im Rahmen einer Wissenswerkstatt die Möglichkeit, ausgewählte Zukunftsszenarien aus den Bereichen zwischenmenschliche Beziehungen und Gesundheit im Jahr 2053 einem breiten Publikum zu präsentieren. Wir freuen uns auf eine lebendige Diskussion und neue Impulse. Die Wissenswerkstatt ist offen für alle, die sich für die Zukunft interessieren und Lust haben, über bereits Bekanntes und Mögliches hinauszudenken.

Bitte melden Sie sich bei Interesse an dieser Veranstaltung an unter josephs (at) scs.fraunhofer.de!

Titel: Shaping Future Wissenswerkstatt: Wie wollen wir im Jahr 2053 leben?
Referent: Sandra Riedel, Gesine Last (Fraunhofer Center for Responsible Research and Innovation CeRRI)
Zeit: Mittwoch, 26.10.2016 / 18-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start der Tour durch die aktuelle Themenwelt: 17:30 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Intuition
Die offene Denkfabrik lädt ein...

Intuition nutzen

„Was "müssen" wir denn tatsächlich?“ ist die Frage des Vortrags von Frank Wesnitzer. Er zeigt auf, wie gerade bei Entscheidungen in Führungssituationen (und die brauchen wir für Innovation ständig!) Intuition eine echte Hilfe sein kann. Ohne Intuition ist alles technisch – und wer nur technisch ist und denkt, verliert die Verbindung zu sich und seiner Umgebung, der bekommt kein Gefühl für den Markt und die Bedürfnisse des Kunden. Intuition ist einfach da – und gibt einen klaren Weg vor – den derzeit richtigen. Je mehr ich mich auf meine Intuition verlassen kann, umso unabhängiger und freier werde ich in meinem Handeln – weil ich es eben einfach kann.

Frank Wesnitzer ist IntuitionsCoach, Change Kommunikations Berater und Yogalehrer in Nürnberg, u.a. Gewinner des Preises Kreative Köpfe der Metropolregion Nürnberg in 2015, wurde für den Change Award 2016 in Berlin nominiert  und wird  interaktiv und lebendig durch die Veranstaltung führen.

Titel: Intuition nutzen
Referent: Frank Wesnitzer (www.strategische-intuitionsentwicklung.de)
Zeit: Donnerstag, 03.11.2016 / 18-19 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Start der Tour durch die aktuelle Themenwelt: 17:30 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Service-Aktions-Woche
Service-Aktions-Woche im JOSEPHS

Let’s talk Service – Die Aktionswoche zum Schwerpunkt Dienstleistungsinnovation im JOSEPHS

In der Woche vom 7. bis 14. November dreht sich im JOSEPHS alles um das Thema Dienstleistungsinnovationen. Diese spannenden Vorträge und Workshops erwarten Sie in unserer Denkfabrik:

Mo, 7.11. // 18-19 Uhr // Open Service Innovation

Volker Bilgram von der HYVE AG zeigt Beispiele, Potentiale & Grenzen für Open Service Innovation.

Di, 8.11. // 16:30-19 Uhr // Crashkurs „Service Design Thinking“
Rebekka Schmidt (Fraunhofer SCS) und Gregor Heilmaier erklären und erproben in diesem 2,5-stündigen Workshop mit Euch gemeinsam was Service Design Thinking kann. An verschiedenen Methoden werdet Ihr ein Konzept für eine Eisdiele entwickeln. Worauf soll es im Service ankommen?, Wie soll die Eisdiele heißen?, Mobiles versus stationäres Konzept? – das alles sind Fragen, die Ihr beantwortet könnt, und am Ende das Konzept inkl. Eis essen testen.
Bitte anmelden unter: josephs (at) scs.fraunhofer.de

Mi, 9.11. // 17:30-19 Uhr // Alles ist ein Service!?!
Dr. Julia Jonas und Prof. Angela Roth vom Lehrstuhl Wi1 geben Einblicke in die Theorie der Service Logik und zeigen auf, wie jedes Unternehmen von dieser Art zu denken profitieren kann.

Do, 10.11. // 17:30-19 Uhr // Smarte Services & Industrie 4.0
Unter der Prämisse Industrie 4.0 verändern sich industrielle Wertschöpfungsprozesse nachhaltig. Bisweilen steht hierbei vornehmlich die Produktion an sich im Fokus. Sascha Julian Oks und Stefan Genennig vom Lehrstuhl Wi1 zeigen anhand von Fallbeispielen auf, dass dieses intensiv diskutierte Konzept auch für die Dienstleistungsentwicklung in der Praxis von großer Bedeutung ist.

Fr, 11.11. // 11-12:30 Uhr // Vom Produzent zum Lösungsanbieter
Dr. Frank Danzinger, stellv. Geschäftsführer Fraunhofer SCS, erklärt interaktiv das Konzept »Servitization« und was dieser strategische Shift in Richtung Lösungsanbieter-Sein für ein Unternehmen bedeutet.

Fr, 11.11. // 13:30-15 Uhr Uhr // Was macht Dienstleistungen produktiv?
Anhand von ausgewählten Werkzeugen zeigt Christofer Daiberl vom Lehrstuhl Wi1, wie Organisationen die Effektivität und Effizienz von Dienstleistungen steigern können.  

Sa, 12.11. // 9-16 Uhr // Visual Communication  
In diesem ganztägigen Workshop bringt Mauro Rego auch Unerfahrenen bei, wie man schnell und einfach zeichnet, damit man  z.B. mit Hilfe von Symbolen besser kommunizieren kann. (Kostenpflichtig, Anmeldung erforderlich)

Mo, 14.11. // 17:30-19 Uhr // Service Systems Engineering
Benedikt Höckmayr (Wi1) und Christoph Hohmann (Fraunhofer SCS) zeigen in diesem Workshop auf, wie digitale Dienstleistungssysteme auf systematische Weise entwickelt werden können und welche Methoden hierbei geeignet sind. Die Basis bilden Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt SmartDiF, das derzeit zusammen mit Partnern von Schaeffler, Siemens und Fraunhofer durchgeführt wird.

Entdecken Sie jeden Tag eine neue Service-Design-Methode und probieren Sie diese bei uns aus! Immer 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn in der Werkstatt im JOSEPHS.

Wir freuen uns auf Sie!