Zukunft Handel

Themenwelt »Zukunft Handel«

Von Mai bis Ende Juli 2015 gab es in der Themenwelt »Zukunft Handel« viel Neues zu entdecken: Eine Lebensmittel-App, Video-Advertising, eine Fashion-App sowie eine Ausschreibungsplattform, um den regionalen Handel zu unterstützen, galt es auszuprobieren.

Partner hierfür waren: 4Sellers, Fraunhofer IIS, Adpack, Unternehmertum, Kaufnah.net, Lenz Schlafprojekte, Rid-Stiftung sowie Drink-S.

Entdecken Sie die Themenwelt auch im virtuellen 360°-Rundgang!

PerHEPS
PerHEPS – Persönlicher Einkaufsberater am Supermarktregal

Der PerHEPS-Demonstrator zeigt, wie Verbraucher zukünftig am Supermarktregal individuell über Produkte informiert werden. Verbraucher legen dazu in einer App ihres Smartphones ein persönliches Profil mit Vorlieben und Kriterien an. So kann ein Kunde beispielsweise angeben, dass er Vegetarier ist und ausschließlich Milchprodukte aus der Region und Produkte mit niedrigem Zuckergehalt kaufen möchte. Im Supermarkt scannt er den Barcode eines Produkts ein und bekommt nach Abgleich mit einer Datenbank angezeigt, ob dieses Produkt seinen Kriterien entspricht.

Der persönliche Einkaufsberater PerHEPS ist ein laufendes Forschungsprojekt des Softwareunternehmens 4SELLERS und der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS, gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Die Insel von PerHEPS können Sie hier im virtuellen Rundgang entdecken.

AdPack
Messbares Video-Advertising mit Echtzeit-Targeting für den Einzelhandel

AdPack bringt Video-Advertising und Mehrwert-Content in den Einzelhandel, den Personentransport (Taxi, Bus, Bahn), in Wartebereiche und viele weitere Locations. Die Inhalte werden in FullHD Qualität, hyperlokal und tageszeitabhängig ausgespielt. Zusätzlich gibt es ein breites Angebot an Infotainment-Inhalten, zum Beispiel tagesaktuelle Nachrichten oder regionales Wetter.
Der Standortbetreiber kann eigene Werbung einspielen und wird zudem am Werbeerlös beteiligt.

Durch seine innovative Technik bietet AdPack die Möglichkeit, Werbung zielgerichtet und messbar/transparent direkt am Point-of-Sale zu präsentieren. Ein optischer Sensor ermöglicht die Ausspielung an demografisch definierte Zielgruppen und macht jeden einzelnen Werbekontakt zählbar. Diese einzigartige Kombination aus modernster Technik und nützlichen Funktionen ist ein großer Schritt in die Zukunft der (digitalen) Außenwerbung.

Die Insel von AdPack können Sie hier im virtuellen Rundgang entdecken.

SCS
Fraunhofer- Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS: Gruppe Optimierung

Logistik ist in der heutigen Zeit für Industrie und Handel ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Ohne spezielle Einrichtungen für die Organisation und den Transport von Produkten sowie die Verteilung von Informationen kann kein Unternehmen mehr bestehen. Logistik darf jedoch nicht teuer sein und muss den Einsatz von Ressourcen effizient planen. Eine solche Optimierung von Prozessen kann nicht nur Unternehmen helfen, sondern auch Menschen im täglichen Leben.

In dieser Themenwelt konnten die Besucher ihre logistischen Fähigkeiten testen. Dafür stehen verschiedene Logistikanwendungen des Fraunhofer SCS und des Lehrstuhls Wirtschaftsmathematik der Universität Erlangen-Nürnberg zur Verfügung,  die mit kniffligen Aufgabenstellungen die Köpfe im JOSEPHS zum Rauchen bringen.

Die Insel von Fraunhofer SCS können Sie hier im virtuellen Rundgang entdecken.

Drink-S
Drink-S -Ihr Lieblingsgetränk kommt auf Knopfdruck direkt zu Ihnen!

Gerade läuft ein spannender Film im Fernsehen? Das Buch ist zu fesselnd, als dass Sie es eine Minute aus der Hand legen könnten, um sich etwas zu Trinken aus der Küche zu holen? Oder Sie geben eine Party, haben aber keine Lust alle Gäste persönlich mit Getränken zu versorgen? Kein Problem – der Drink-S bringt Ihnen Ihr Wunschgetränk ganz einfach per App-Steuerung mit Ihrem Smartphone!

Der Drink-S ist ein Roboter, der Ihnen nicht nur Ihr Lieblingsgetränk bringt, sondern es Ihnen sogar noch in einen Becher einschenkt. Aus einem alten Papierkorb einen Getränkelieferanten basteln: Mit dieser einzigartigen Idee haben die beiden Auszubildenden Saber und Alexander den zweiten Preis beim mittelfränkischen „Jugend forscht“-Wettbewerb gewonnen.


Dress and Friends
Dress and Friends – The Fashion Network

Organisieren Sie mit der kostenlosen App Dress and Friends Ihren digitalen Kleiderschrank. Entdecken Sie die Styles und Kleiderschränke von Bloggern, Prominenten und Freunden. Durch eine integrierte Hashtagsuche (Stichwortsuche) können Sie sich gezielt von vielen tollen Outfits und Styles inspirieren lassen. Zahlreiche Produktdetails, wie die Größenangabe, Farbe, Marke und dem Produktlink, welcher direkt zum Shop des Produkts weiterleitet, sorgen dafür, dass Sie qualitative Ergebnisse erhalten. Dress and Friends ist das soziale Netzwerk indem sich User treffen um Mode zu posten, Inspiration zu sammeln und Klamotten zu kaufen oder selber zu verkaufen.

Im JOSEPHS konnten die Besucher die übergreifende Plattform testen, die zugleich secondhand Marktplatz, Organisationstool und Inspirationsquelle ist und den User direkt zu dem entdeckten Produkt führt.

Die Insel von Dess and Friends können Sie hier im virtuellen Rundgang entdecken.

Handel im Wandel
Handel im Wandel – Präsenzphase der Finalisten im JOSEPHS

Die Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel hat 2014 zusammen mit UnternehmerTUM, dem Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München, den Innovationswettbewerb Handel im Wandel gestartet. Von Mai 2015 bis Juli 2015 sind fünf ausgewählte Geschäftsideen und innovative Konzepte aus dem Wettbewerb, im JOSEPHS in Nürnberg zu Gast. Die Projekte stärken die Sichtbarkeit des stationären Einzelhandels im Online-Bereich, bringen neue Technologien an den Point-of-Sale oder helfen Sortimentsplanung effizienter zu gestalten.

Die Teams sind vor Ort und freuen sich auf ein unmittelbares Feedback von potenziellen Kunden und Kundinnen.
Folgende fünf Projektteams stellen sich im JOSEPHS zur Themenwelt "Zukunft Handel" vor:

LOCLET
Die LOCLET-App verbindet Menschen und Orte auf spielerische Art und Weise. Die Nutzer platzieren und lösen Rätsel - so genannte Loclets  - an beliebigen Orten der Stadt. Sie fordern ihre Freunde heraus und erkämpfen sich Punkte für die Revier-Meisterschaft.
Lokale Einzelhändler können durch die Platzierung spannender Loclets ihr Geschäft zu einem Teil des Spielgeschehens werden lassen.

Kaufnah.net
Dieser neuartige digitale Ausschreibungsmarktplatz leitet anonym Kaufanfragen an Händler in der Umgebung weiter. Die Einzelhändler treten ohne Internetauftritt direkt mit dem Kunden in Kontakt.

Metriko
Diese In-Store Lokalisierung ohne zusätzliche Hardware oder App beim Kunden bietet dem Einzelhändler großartige Möglichkeiten zur Optimierung seiner Ladenfläche.

Clothe2Gether
Die Verbundlösung stärkt den Textileinzelhandel. Gemeinsam können auf einem web-basierten Marktplatz alle Textilbestände der Einzelhändler intelligent optimiert werden.

UniPush Media / FN Shopper
Die einfache mobile Regio-App macht lokale und regionale Angebote sichtbar. Dadurch wird Beratungsklau oder Internetkäufen entgegengewirkt und Cross-Selling Effekte erreicht.

Die Insel von Handel im Wandel können Sie hier im virtuellen Rundgang entdecken.

Lenz-Schlaf-Projekte
Lenz-Schlaf-Projekte – Schlafen wie ein Murmeltier

Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir mit Schlafen. Er ist wichtig für unsere Erholung, unser Gedächtnis und für unser Immunsystem. Doch was, wenn man einfach nicht einschlafen kann? Oder ständig mitten in der Nacht aufwacht? Oder sich trotz Schlafens nicht ausgeruht fühlt?

Christine Lenz ist Schlafcoach. Seit 20 Jahren hilft sie Menschen mit Schlafstörungen. Sie ermittelt und analysiert die Ursachen Ihrer Schlafprobleme und erstellt gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Leitfaden für ein ausgeschlafeneres und gesünderes Leben. Außerdem begleitet sie Firmen auf dem Weg zu ausgeschlafeneren und somit leistungsfähigeren und motivierteren Mitarbeitern.
Mit der von ihr selbst entwickelten Schlafmaske aus Bio-Baumwolle, gefertigt in einer regionalen Behindertenwerkstatt, hat sie bereits vielen Menschen zu einem ruhigen Schlaf verhelfen können. Kommen Sie ins JOSEPHS und überzeugen Sie sich von der außergewöhnlichen Qualität der Schlafmaske!

Im JOSEPHS zu sehen mit freundlicher Unterstützung von PaperShape.