SINNE:digital

Themenwelt: SINNE:digital

Von September bis November 2017 konnten die Besucher die Themenwelt »SINNE:digital« erleben. In unserer 14. Themenwelt hatten die Besucher die Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und weiterzuentwickeln, die durch Digitalisierung den Spielraum der Sinne erweitern: wie sieht das Banking der Zukunft aus? Wo kann man ein Aufmerksamkeitstraining einsetzen? Wie vermittelt man ohne Schrift Inhalte? Wie kann der Profilbereich einer Website verbessert werden? Und wie können unsere Sinne verwirrt werden?

Partner hierfür waren: Bundesagentur für Arbeit, exerlights, Forschungsprojekt »Cooperatives in the Digital Age«, Forschungsprojekt »LogiPICs« und turmdersinne

Entdecken Sie die Themenwelt auch im virtuellen 360°-Rundgang!

exerlights

exerlights

Auf der JOSEPHS®-Insel von Exerlights ändert sich durch ein neues digitales System der Blickwinkel auf den Sportler. Das System besteht aus ansteuerbaren LED-Shirts und Markierungen, die per App die Farbe wechseln können. So ist es einem Fußballtrainer beispielsweise möglich per Smartphone schnell und einfach Tor- und Mannschaftskonstellation dynamisch zu ändern, indem er seinen Spielern unterschiedliche Farben zuordnet.

Besucher können im JOSEPHS® das Exerlights-System selbst testen und neue Übungen und Einsatzzwecke – auch außerhalb des Mannschaftssports – entwickeln.

Exerlights wird durch das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft bayernkreativ unterstützt.

Die Insel von exerlights können Sie hier im virtuellen Rundgang entdecken.

Bundesagentur für Arbeit

Bundesagentur für Arbeit

Mit Digitalisierung das Wohlfühlen und damit die Kundenbindung steigern möchte die Bundesagentur für Arbeit. Ihr geht es um die Gestaltung des eigenen Profilbereichs; ob Fotos, Lebenslauf, Interessen oder Weiterbildungswünsche – welche Bestandteile sind hilfreich bei der Jobsuche oder dem lebenslangen Lernen? Die Bundesagentur möchte ihre Kunden mit maßgeschneiderten Informationen und Angeboten lebenslang begleiten.

Besucher können selbst kreativ werden und Ideen sowie Bedürfnisse für eine lebenslange Zusammenarbeit definieren.

Die Insel der Bundesagentur für Arbeit können Sie hier im virtuellen Rundgang entdecken.

Cooperatives in the Digital Age

Forschungsprojekt »Cooperatives in the Digital Age«

Das Projekt »Cooperatives in the Digital Age« erforscht Herausforderungen und Möglichkeiten der zunehmenden Digitalisierung aus der Perspektive von Genossenschaftsbanken.

Bei der JOSEPHS®-Insel des Projektes »Cooperatives in the Digital Age« steht der Bankkunde im Mittelpunkt. In den drei Szenarien »unterwegs«, »Bankfiliale« und »zu Hause« können Besucher haptisch-kreativ gestalten, wie und wo sie sich ihre Bankgeschäfte idealerweise vorstellen.

Förderer von »Cooperatives in the Digital Age« ist die Ludwig-Erhard-Forschungsgesellschaft.

Die Insel von
»Cooperatives in the Digital Age« können Sie hier im virtuellen Rundgang entdecken.

LogiPICs

Forschungsprojekt »LogiPICs«

Das Forschungsprojekt »LogiPICs – Logistische Prozesse in Bildsprache« der Hochschule Augsburg und der Fraunhofer-Arbeitsgruppe SCS beschäftigt sich mit der Entwicklung einer geeigneten Bildsprache, die elementare Lagerarbeiten in der Logistikbranche auch ohne Sprachkenntnisse leicht nachvollziehbar und interkulturell verständlich macht.

Auf der Themeninsel können Besucher beurteilen, ob die erstellten Bilder diesen Anforderungen gerecht werden oder ob noch Verbesserungsbedarf besteht. Die gewonnenen Kenntnisse fließen daraufhin wieder in die Weiterentwicklung von LogiPICs ein. Ebenso kann an der Gestaltung des LogiPICs-Logos mitgewirkt werden.

Gefördert wird LogiPICs von der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen AIF.

Die Insel von LogiPICs können Sie hier im virtuellen Rundgang entdecken.

Insel der Sinne

Insel der Sinne

Mit Unterstützung von turmdersinne wird das JOSEPHS® interaktive Exponate rund um das Thema Wahrnehmung zum Erleben, Staunen und Begreifen zum Ausprobieren und Mitentwickeln bereitstellen. Auch mit Achterbahnfahrten via VR-Brille können Besucher ihre Sinne auf die Probe stellen.

Die fünf Sinne: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten werden mit verschiedenen Experimenten vom turmdersinne und dem Fraunhofer IIS, interaktiven Spielen von UltraComix und einem Roboter angesprochen.

Die Insel der Sinne können Sie hier im virtuellen Rundgang entdecken.